Welcome to the ScoutWiki Network

Karte

Aus Pfadiwiki
(Weitergeleitet von Äquidistanz)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Während viele Pfaditechniken aufgrund der Technik immer mehr in den Hintergrund geraten, ist bleibt die Kartenkunde eine der wichtigsten, vor allem für Leiter. Es ist nichts peinlicher, als sich mit 20 Pfadis zu verlaufen, weil man die Karte nicht lesen kann.

Karten gibt es in allen möglichen Formen und Arten, für die Unterschiedlichen Verwendungszwecke. In der Schweiz sind insbesondere die Schweizer Landeskarten sehr gut geeignet.

Schweizer Landeskarten

Die Landeskarte der Schweiz ist das amtliche Kartenwerk der Schweiz und wird vom Bundesamt für Landestopografie (swisstopo) produziert. Die Karten basieren auf einer sogenannten schiefachsigen, winkeltreuen Zylinderprojektion ( auch Mercatorprojektion) und werden alle ca. sechs Jahren komplett nachgeführt.

1938 erschien die erste Ausgabe Schweizer Landeskarte im Massstab 1:50'000, 1952 dann auch in 1:25'000. 1979 war die ganze Schweiz mit 1:25'000 Karten abgedeckt.

Die Landeskarten erscheinen in verschiedenen Ausführungen

Massstab Umschlagfarbe Anzahl der Karten 1cm entspricht Benützung
1:25'000 braun 247 250m Wandern
1:50'000 dunkelgrün 78 500m Wandern / Velofahren
1:100'000 hellrot 23 1km Velofahren / Auto
1:200'000 orange 4 2km Auto
1:300'000 blau 1 3km Übersicht
1:500'000 dunkelrot 1 5km Übersicht
1:1'000'000 hellgrün 1 10km Übersicht

In der Pfadi werden vor allem die 1:25'000 Karten verwendet.

Neben den normalen Landeskarten gibt es auch Spezialkarten wie z.b. Kartenzusammenfassungen (teile von unterschiedlichen Karten auf einer Karte, um z.b. eine Stadt mit dem Umland auf einer Karte zu haben), Wanderkarten (Karte mit hervorgehobenen Wanderwegen), Skitourenkarten (Karte mit beonders hervorgehobenen Skitouren) etc.

swisstopo gibt zudem digitale Karten (SwissMap) heraus. Diese können auf dem Computer betrachtet werden, und sind insbesondere in der Planung eine grosse Hilfe. Zudem können die Landeskarten auf map.geo.admin.ch gratis am Computer betrachtet werden.

Signaturen

Um sich auf einer Karte zu Orientieren muss man die Kartensignaturen kennen. Die wichtigsten sind in aller Regeln auf der Karte aufgedruckt (die sogenannt Legende). Eine Übersicht der Signaturen für die Schweizer Landeskarten kann auf der Website von swisstopo gefunden werden.

Koordinaten

siehe Koordinaten

Äquidistanz

Auf einer Karte werden dreidimensionale Strukturen (z.b. Berge) auf eine zweidimensionale Karte gebracht. Um trotzdem Steigungen Darzustellen werden Höhenkurven verwendet. Dabei verbindet man die alle Punkte die eine bestimmte Höhe haben miteinander (z.b. alle Punkte mit der Höhe 0, 10, 40, 60, 80 Meter über Meer etc...). Dies ergibt Linien (die Höhenkurven). Je näher diese Linien beieinander sind, desto steiler ist das Gelände. Der Höhenabstand der Linien nennt man Äquidistanz (d.h. wenn man Höhenkurven auf den Höhen 1600, 1620, 1640 etc. zeichnet ist die Äquidistanz 20, wenn man Höhenkurven auf den Höhen 1600, 1610, 1620 etc... zeichnet ist die Äquidistanz 10). Auf den Schweizer Landeskarten ist die Äquidistanz entweder 10m (im Flachland) oder 20m (in den Bergen). Auf jeder Karte ist unten bei dem Massstab auch die Äquidistanz vermerkt. Im Ausland werden teilweise völlig andere Werte verwendet, so gibt es z.b in Schweden Karten mit einer Äquidistanz von 1m.

siehe auch


Category scoutingskills.png

Orientierung-Inhalte
(siehe auch: Orientierung)