The MobileFrontend should be working again on the ScoutWikis

Kompass

Aus Pfadiwiki
(Weitergeleitet von Azimut)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Kompass misst die Nordrichtung mittels des erdeigenen Magnetfeld. Er besitzt eine Magnetische Kompassnadel, die in Richtung magnetischen Nordpol zeigt.

In der Pfadi braucht man Kompasse vor allem für OLs und Nachtwanderungen, sowie zum Einschneiden. Fast immer werden die bewährten RECTA Kompasse verwendet, da sie sehr robust sind.

Aufbau

Kompass

Ein Kompass besteht mindestens aus einer Kompassnadel, deren roter Teil stehts Richtung Norden zeigt. Zudem gibt es einen Skala, der die Azimuteinteilung des Kreises anzeigt. RECTA Kompasse verfügen zudem über Umgehungsmarken (2 mal 2 kleine, meist rote Punkte), über Nordmarken (zwei paralelle rote Striche), eine Visiermarke (weiss) sowie einen Spiegel. Ein OL-Kompass besitzt in der Regel eine Lupe.

Azimut

Unter einem Azimut versteht man die Abweichung von der Nordrichtung. D.h. ein Azimut von 0° ist die Richtung Norden, ein Azimut von 180° die Richtung Süden. So kann man z.b. das Azimut einer Marschrichtung angeben. Das Azimut eines anderen Punktes ist das Azimut der Richtung, in der der Punkt liegt (z.b. das Azimut eines Berges entsprecht den Azimut der Richtung, in der ich den Berg sehen kann).

Anpeilen

Um das Azimut einer Richtung zu messen, muss man diese Richtung anpeilen. Dazu dreht man sich in diese Richtung, hält den Kompass wagrecht vor den Kopf (mann kann die Schnurr über die Ohren legen, um den Kompass genau vor den Augen zu haben) und versucht durch die Visiermarke in die gewünschte Richtung zu schauen. Nun kann man die Skala so drehen, dass die Nordmarken genau links und rechts von dem roten Teil der Kompassnadel zu liegen kommen. Der Index zeigt nun auf das Azimut der Richtung.

Falls das Azimut gegeben ist, und man die Richtung finden will, muss man auf der Skala die Richtung einstellen (so dass der Index auf das gewünschte Azimut zeigt), sich den Kompass vor den Kopf halten und sich so drehen, das der rote Teil der Kompassnadel zwischen den Nordmarken ist. Wenn dies der Fall, schaut man über die Viisermarke, und merkt sich was zusehen ist. Dieser Punkt ist nun genau in die gewünschte Richtung.

Gradeinteilung

Es gibt verschiedene Einheiten, in denen man Azimut messen kann. Am gebräuchlichsten ist die Gradeinteilung (auch Altgrad). Das Militär sowie J&S verwenden Artilleriepromille, selten werden auch Gon (auch Neugrad genannt) verwendet.

Grad (oder Altgrad)

Die Winkeleinheit Grad unterteilt den Kreis in 360 Einheiten. Diese Winkeleinheit ist auf den meisten Kompassen zu finden. Sie geht auf das Babylonische Zahlensystem zurück (welches in 60er, statt in 10er-Potenzen rechnete) und deren primitive Kalender zurück (1 Jahr = ca. 360 Tage). Manchmal wird die Gradeinheit auch Altgrad genannt um eine klare Unterscheidung von der Winkeleinheit Gon (Neugrad) zu machen. Bei englischen oder französischen Texten besteht eine Verwechslungsgefahr da das Gon dort manchmal als grad bzw. grade bezeichnet wird (im Gegensatz zu Altgrad welches als degré bzw. degree übersetzt wird).

Artillerie-Promille

Die Winkeleinheit Artillerie-Promille teilt den Kreis in 6400 Einheiten. Ein Grad entspricht demnach 17.78 A‰ und ein A‰ entspricht 0.05625°. Es wurde die Zahl 6400 gewählt, da dies der aufgerundete Wert (wegen der Teilbarkeit) des Umfanges eines Kreises mit r=1000m (6283) ist. Die Winkeleinheit wurde für militärische Zwecke geschaffen: Wenn man ein Geschütz um 1 A‰ dreht, so entspricht dies in einem Kilometer Entfernung einer seitlichen Verschiebung von knapp einem Meter.

Gon (oder Neugrad)

Die Winkeleinheit Gon (früher Neugrad genannt) teilt den Kreis in 400 Einheiten. Ein Grad entspricht demnach 1.111 Gon und 1 Gon entspricht 0.9°. Die Masseinheit wird vor allem im Vermessungswesen (Geodäsie) eingesetzt, da die numerischen Eigenschaften der Winkeleinheit besser sind als bei anderen Winkeleinheiten. Auf normalen Kompässen findet man diese Einheit aber kaum.

Bogenmass (oder Radian)

Das Bogenmass gibt die Grösse eines ebenen Winkels als Verhältnis von Bogenlänge zu Radius des Kreises an (d.h. es teilt den Kreis in 2π=6.283185308 Einheiten). Für physikalische und mathematische Zwecke ist das Bogenmass die natürliche Einheit zur Winkelmessung; für den Alltagsgebrauch ist es aber unpraktisch, da die üblichen Winkel im Bogenmass durch irrationale Zahlen beschrieben werden. Diese Einteilung besitzt kein Einheitszeichen; manchmal wird aber rad als Einheit zur besseren Unterscheidbarkeit von anderen Einheiten angegeben.


Name Anzahl Grad in einem Kreis Norden Osten Süden Westen Besonderes
Altgrad 360° 90° 180° 270° "Traditionelle" Einteilung
Artilleriepromille 6400 A‰ 0 A‰ 1600 A‰ 3200 A‰ 4800 A‰ Militär sowie J&S. Ein 1 A‰ in einem Kilometer Distanz ist genau ein Meter
Gon 400g 0g 100g 200g 300g Wird auch als Neugrad bezeichnet, in der Pfadi nicht üblich
Bogenmass g 0g π/2g πg 3π/2g Wird in der Mathematik verwendet

siehe auch


Category scoutingskills.png

Orientierung-Inhalte
(siehe auch: Orientierung)

Category stuff.png

Ausrüstung und Material

scout-o-wiki:Kompass