The MobileFrontend should be working again on the ScoutWikis

Breitenkreis

Aus Pfadiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Breitenkreis (auch Breitenparalell) ist ein Kreis, der alle Punkte mit der gleichen geographischen Breite verbindet. Die Breitenkreise umspannen die Erde in Ost-West-Richtung parallel zum Äquator. Kreise mit der gleichen geographischen Länge werden Längenkreise genannt. Die Breitenkreise, werden nach nördlicher und südlicher Breite unterschieden, je nachdem, ob sie sich nördlich oder südlich des Äquators befinden.

Besondere Breitenkreise

Pol

Ein Pol ist eigentlich kein Breitenkreis, sondern nur ein Breitepunkt. Der geometrische Pol ist der Punkt mit der längsten Polarnacht (am Pol gibt es im Jahr genau ein Sonnenauf- und ein Sonnenuntergang). Neben dem geometrischen redet man auch von magnetischen Polen (besonders für den Kompass wichtig), der in der Nähe des geometrischen Pols liegt, aber nicht mit ihm identisch ist (siehe auch Deklination). Da man bei der Definition der Pole die Wirkungsweisen des Magnetismus noch nicht kannte, wurden die Magnetpole ungewöhnlich definiert. So ist der magnetische Nordpol aus physikalischer Sicht ein Südpol, da er den Nordpol eines Magneten anzieht.

Der geographische Nordpol liegt auf der Nordamerikanischen Platte, jedoch nicht auf Festland. Das Nordpolarmeer ist an dieser Stelle 4087 m tief und ganzjährlich zugefroren. Er wurde zum ersten mal erreicht von Robert Edwin Peary und Matthew Henson am 6. April 1909. Es ist jedoch nicht gesichert, dass diese Gruppe den Pol auch wirklich erreicht hat. Am 17. August 1977 um 04:00 Uhr Moskauer Zeit erreichte mit der sowjetischen Arktika der erste Eisbrecher den Nordpol. Am 2. August 2007 erreichten zwei russische U-Boote den Meeresgrund am Nordpol und stellten dort eine russischen Flagge ab. Die Expedition hatte das Ziel, die russischen Ansprüche auf den Nordpol zu stützen. Diese werden jedoch von Dänemark, Kanada und Norwegen bestritten. Am Nordpol wird Erdöl vermutet, und da das Eis schmilzt, wird dieses in Zukunft abbaubar sein. 2007 erreichte ein britisches TV-Team als erste den Nordpol mit einem Auto.

Der geographische Südpol liegt auf dem Festland der Antarktis. Er ist ganzjährlich mit Eis bedeckt. Er wurde zum ersten Mal von dem Norweger Roald Amundsen und seine Expeditionsgruppe am 14. Dezember 1911 erreicht. Amundsens grösster Konkurrent war der Engländer Robert Scott. Er erreichte den Pol jedoch erst einen Monat nach Amundsen und starb auf der Rückreise durch die Antarktis. Im Jahre 1956 wurde am Südpol die Amundsen-Scott-Südpolstation von den USA gegründet. Sie ist seitdem ununterbrochen zur Antarktisforschung im Einsatz.

Der Südpol hat eines der kältesten Klima auf der Erde. Die Temperaturen am Südpol sind wesentlich niedriger als am Nordpol. Dies liegt hauptsächlich daran, dass sich der Südpol in grosser Höhe inmitten eines Kontinents befindet, während der Nordpol am Meeresspiegel mitten in einem Ozean (der als ein Wärmespeicher dient) liegt. Im Sommer werden am Südpol Temperaturen bis −25 °C erreicht, im Winter fallen sie auf −65 °C und behalten diesen Wert die ganze Polnacht hindurch.

Polarkreis

Ein Polarkreis ist der Breitenkreis auf denen die Sonne an den Tagen der Sonnenwende gerade nicht mehr untergeht beziehungsweise nicht mehr aufgeht. Sie haben vom Nordpol und Südpol denselben Abstand wie die Wendekreise vom Äquator, sind also auf 66° 33' nördlicher und südlicher Breite. Zwischen den Wendekreisen und den Polen kommt es zur Mitternachtssonne (Polartag) und der am Pol bis zu 26-wöchigen Polarnacht.

Wendekreis

Ein Wendekreise ist der Breitenkreis auf dem die Sonne am Tag der Sonnenwende genau im Zenit (senkrecht über der Erde) steht. Ausserhalb der Wendekreise (z.b. in Europa) ist die nie der Fall, die Sonne befindet sich hier auch im Sommer immer leicht südlich des Zentits. Die Beiden Wendekreise liegen jeweils auf 23° 27' Breite.

Der nördliche Wendekreis geht durch die Länder Mexiko, Kuba,Westsahara, Mauretanien, Mali, Algerien, Libyen und Ägypten,Saudi-Arabien, Vereinigten Arabischen Emirate, Oman, Pakistan, Indien, Bangladesh, Myanmar, China und Taiwan. Da in der Antike die Sonne zur Zeit der Sommersonnenwende im Sternzeichen des Krebses stand, wird dieser Wendekreis auch Wendekreis des Krebs genannt.

Der südliche Wendekreis geht durch die Länder Namibia, Botswana, Südafrika, Mosambik, Madagaskar, Australien, Chile, Argentiniens, Paraguay und Brasilien. Da in der Antike die Sonne zur Zeit der Wintersonnenwende im Sternzeichen des Steinbocks stand, wird dieser Wendekreis auch Wendekreis des Steinbock genannt.

Äquator

Der Äquator ist der Breitenkreis der von den beiden Polen gleich weit entfernt ist. Ihm ist die geographischen Breite von 0° zugeordnet. Auf seinen 12.756 km durchquert er die Länder Ecuador, Kolumbien, Brasilien, São Tomé und Príncipe, Gabun, Republik Kongo, Demokratische Republik Kongo, Uganda, Kenia, Somalia und Indonesien

Siehe auch


Category scoutingskills.png

Orientierung-Inhalte
(siehe auch: Orientierung)