The MobileFrontend should be working again on the ScoutWikis

Kassiopeia

Aus Pfadiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sternbild
Kassiopeia

Karte der Kassiopaia
Karte des Sternbilds Kassiopeia
Lateinischer Name Cassiopeia
Deklination
90° Nord bis 12° Süd
Beobachtungszeit
für Mitteleuropa
ganzjährig
Nachbarsternbilder
(von Norden im
Uhrzeigersinn)


Die Kassiopeia ist ein auffälliges Sternbild am Nordhimmels. Sie besteht auf fünf Sternen die ein W bilden. Die Spitze in der Mitte des W zeigt auf den Polarstern.

Geschichte

Die Kassiopeia gehört zu den 48 klassischen Sternbildern der antiken. Im Jahre 1572 und 1680 ereignete sich eine Supernova in er Kassiopeia, deren Überreste noch Heute sichtbar sind.

Mythologie

Kassiopeia war die Frau des äthiopischen Königs Kepheus und Mutter von Andromeda. Sie war sehr eitel, und behauptete sie sei schöner als die noch schöner als die Nereiden, die Töchter des Meeresgottes Nereus. Die Nereiden erzählten dies Poseidon, ebenfalls ein Meeresgott, der daraufhin ein Meeresungeheuer ausschickte, das das Land der Kassiopeia verwüsten sollte.

König Kepheus suche beim Orakel Rat, doch dies sagte, der einzige Weg, das Ungeheuer aufzuhalten sei wenn Andromeda, das einzige Kind des Ehepaars, dem Ungeheuer geopfert wird. Andromeda wurde an einen Felsen gekettet und erwartete ihr grausames Schicksal, wurde jedoch vom Helden Perseus befreit, der das Ungeheuer erschlug und Andromeda zur Frau nahm.

Alle Gestalten der Erzählung wurden am Himmel verewigt, das Meeresungeheuer in Form des Sternbildes Walfisch.