The ScoutWiki Network server was offline since Friday 26th April because of a boot problem in the host server. All services should be back to normal since Sunday 12:00 (UTC). We apologise for any inconvenience caused by the outage.

Schmetterlingsknoten

Aus Pfadiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schmetterlingsknoten

Der Schmetterlingsknoten erzeugt eine feste Schlinge in der Mitte eines Seils. Die Enden des Seils werden zum Knüpfen nicht gebraucht.

Anwendung

Wegen der Zuverlässigkeit dieses Knotens wird er oft von Kletterern verwendet.

Als Endschlaufe nutzen Kletterer gewöhnlich den doppelten Endacht.

Knüpfanleitung

Zum Knüpfen nimmt man eine Schlaufe (Bucht) und lässt die Enden nach rechts und links herabhängen. Man fasst die linke Seite mit der linken Hand und verdreht die Schlaufe um 180°. Dann steckt man den linken Daumen über der Überkreuzung in die Schlaufe, die sich gerade gebildet hat. Danach dreht man die Schlaufe mit gleichem Drehsinn noch mal um 180°. Nun klappt man den oberen Teil der Schlaufe so nach vorne unten, dass die beiden Überkreuzungspunkte nicht bewegt werden. (Der gerade heruntergeklappte Teil bildet nachher die feste Schlaufe, also gross genug wählen!) Jetzt wird die rechte Hand zwischen den Überkreuzungspunkten (da wo der linke Daumen ist) durch den ganzen Knoten (auch durch die herunterhängende Schlaufe) gesteckt. Mit der rechten Hand wird die herunterhängende Schlaufe unter den Eingangsseilen gegriffen und die Hand durch die Mittelöffnung wieder herausgezogen (Schlaufe dabei festhalten!). Schliesslich noch die Enden schön nach außen festziehen und schon hat man seinen 'Schmetterling'. (Flügel rechts, Flügel links - und die eigentliche Schlaufe sind die Antennen.)

Vorteile

  • Auch nach Belastung ist der Knoten wieder leicht zu lösen (durch Anklappen der 'Flügel').

siehe auch

Weblinks

Category pioneer.png

Pioniertechnik-Inhalte
(siehe auch: Kategorie Pioniertechnik)

Sonstiges: Blachenbund