Pfadiname

Aus Pfadiwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.

Traditionell erhält jeder Pfadfinder, sobald er in der 2. Stufe ist einen Pfadinamen. Der Name wird aufgrund seines Verhaltens oder seines Aussehens definiert. Hierbei handelt es sich meistens um Tiernamen. Der entsprechende Pfadfinder erhält nicht einfach seinen Namen, sondern muss ihn sich in einer Taufe "erarbeiten" resp. er muss hier beweisen, dass er sich einen Pfadinamen verdient hat. Am Ende jeder Taufe muss der Täufling seinen Namen aufgrund von verschiedenen Hinweisen erraten. Der Grund, warum ein Pfadfinder einen entsprechenden Namen erhalten hat, wird je nach Einheit dem Pfadfinder gesagt oder nicht.

Einige Abteilungen und Einheiten haben auch die Tradition, dass ihre Pfadfinder bereits in den Wölfen oder Bienli getauft werden.

häufige Pfadinamen

  • Filou
  • Muus
  • Schlingel
  • Speedy
  • Sürmel

siehe auch