Hauptmenü öffnen

Inhaltsverzeichnis

Was ist passiert?

Bei einem Herzinfarkt kommt es zum Verschluss der Herzkranzgefässe und somit zu keiner oder schlechter Durchblutung des Herzmuskels. Dieser kann dadurch absterben.

Symptome

  • Brustschmerzen, können in die Arme oder den Hals "abstrahlen"
  • Engegefühl in der Brust
  • Atemnot
  • Todesangst

Erste Hilfe

Falls der Patient bei Bewusstsein ist sollte er in die Oberkörper-Hoch-Lagerung gebracht werden. Zudem sollte er nach Medikamenten gefragt werden (die meisten Herzinfarkt Patienten haben chronische Herzprobleme und deshalb auch für sie verschriebene Medikamente). Zudem sollte man bei der Einnahme dieser Medikamente behilflich sein.

Ein Herzinfarkt ist ein Fall für den Notarzt, der so schnell wie möglich Alarmiert werden sollte.

Falls der Patient bewusstlos wird, müssen sofort Lebensrettende Sofortmassnahmen (ABC) eingeleitet werden. Falls vorhanden sollte vorher schon ein Defibrillator geholt werden, damit dieser bei einem Kreislaufkollaps zur Verfügung steht.

Weiteres Vorgehen

Nach Weisung des Notarztes

Besondere Gefahren

  • Akute Lebensgefahr

Siehe auch

Netdoktor zu Herzinfarkt


Wichtiger Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit


Informationen aus dem Pfadiwiki sollten niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden muss ein Arzt oder Apotheker aufgesucht werden.

Die Artikel des Pfadiwikis werden offen und ohne direkte redaktionelle Begleitung und Kontrolle bereitgestellt. Auch wenn fast alle Teilnehmer ständig an ihrer Verbesserung arbeiten, können Beiträge falsch sein und möglicherweise sogar gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten.

Nehme niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Arzt oder Apotheker ein!