Welcome to the ScoutWiki Network

Geographische Länge

Aus Pfadiwiki
Version vom 13. Februar 2012, 10:14 Uhr von Gutschi (Diskussion | Beiträge) (Änderungen von 120.35.31.101 (Diskussion) wurden auf die letzte Version von Egel zurückgesetzt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Längenkreise

Die geographische Länge, (auch λ, oder long, bezeichnet) ist ein Teil der Weltkoordinaten. Sie beschreibt die Entfernung eines Punktes zum Nullmeridian. Die Länge kann Werte zwischen 0° (Nullmeridian) und ±180° (genau gegenüber vom Nullmeridian) annehmen. Falls zwei Orte die gleiche geografischen Länge haben, sagt man auch sie leigen auf einem Meridian. Ein Meridian verläuft von Pol zu Pol und ist die Hälfte eines Längenkreises.

Unterteilung

Die geographische Länge wird in Grad, (Bogen-) Minuten und (Bogen-) Sekunden angegeben, wobei eine Minute 60 Sekunden und ein Grad 60 Minuten entsprechen. Manchmal werden auch Kommastellen verwendet, dies führt zu verschiedenen Darstellungsweisen, z.B.

  1. Grad, Dezimalminuten: 66° 43,2′
  2. Dezimalgrad: 66,72°
  3. Grad, Minuten, Sekunden: 66° 43′ 12″
  4. Grad, Minuten, Dezimalsekunden: 66° 43′ 12,96″

Bei der Angabe von Weltkoordinaten gibt man zuerst die Breite und dann die Länge an („B vor L, wie im Alphabet“).

Ermittlung der geographischen Länge

Ohne GPS oder Karte lässt sich die Länge nur sehr kompliziert mit einer sehr genauen Uhr und den Sternen bestimmen. Dazu hat man eine Uhr (den Chronometer) die die aktuelle Uhrzeit eines Ortes hat, von dem der Längengrad bekannt war (in der Regel Greenwich, dem heutigen Nullmeridian). Nun kann man mit Hilfe der Sonne und der Sterne die aktuelle Uhrzeit an dem aktuellen Punkt, und somit den Zeitunterschied zu Greenwich bestimmen. Aus diedem Zeitunterschied kann man die geografische Länge berechnen (ein Grad entspricht 4 Minuten).

siehe Auch


Category scoutingskills.png

Orientierung-Inhalte
(siehe auch: Orientierung)