Welcome to the ScoutWiki Network

Überleben in der Natur

Aus Pfadiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einige werden sagen: "Das ist doch keine Kunst, man isst Beeren und Kräuter." Aber da stellt sich schon die erste Frage: Ist das Wasser aus dem Fluss oder See trinkbar?? Und was macht man wenn man verletzt ist? Es heisst ja "den Patienten warm halten und einen Arzt rufen". Ein guter Rat, aber der bringt wenig wenn du alleine bist und dein eigener Arzt sein musst. Diese und weitere Fragen werde ich in disem Beitrag klären.

Trinkwasser

Grundregeln

  • Trinke nicht aus stehenden Gewässern
  • Koche Wasser immer ab, wenn es nicht aus der Trinkwasserversorgung stammt
  • Wenn du Wasser dabei hast, es aber nicht reicht, bis du zu einem Brunnen oder sonst etwas wasserspendendem kommst, trinke lieber alles auf einmal, teile dienen Wasservorrat nicht auf

Wasser destillieren

Diese Methode erlaubt es bei Hitze zu etwas Trinkwasser zu kommen, es dauert jedoch lange und die Ausbeute ist eher gering. Überlege die vorher gut ob du in der Zeit in der du wartest nicht einen Brunnen erreichen kannst.

  1. Grabe ein mindestens etwa 20 cm tifes Loch
  2. Stelle einen Becher oder eine Schale an den tiefsten Punkt der Mulde
  3. fülle das Loch (ausser über dem Becher) mit feuchten Pflanzen, Kleidern, Schlamm oder was sich wasserhaltiges findet
  4. Lege eine Plane über das Loch und einen Stein hinein, du brauchst aber eine sichere Wasserquelle(Baum, von dem es tropft oder so etwas)
  5. Warte einige Stunden, wenn die Sonne heiss scheint, denn geht es schneller
  6. Nach einiger Zeit sollte sich im Becher oder im Behälter trinkbares Wasser angesammelt haben

Ist diese Pflanze essbar?

Kaum eine Pflanze kann, so wie sie ist gegessen werden. Meistens können nur gewisse Teile(Knollen, Pollen und Nektar, Blätter, Wurzeln,...) gegessen werden. Niemals darf absichtlich von einer giftigen Pflanze gegessen werden.

Essbarkeitstest

  • Bevor du irgendeine Pflanze oder einen Teil davon isst und du dir nicht 100%ig sicher bist, ob sie auch ungiftig ist, mache umbedingt den Essbarkeitstest.
  • Die Gefahr, dich zu vergiften, ist sonst sehr gross
  • probiere niemals verschiedene Pflanzen gleichzeitig!! Du weisst sonst nicht mehr, welche davon ungeniessbat war!
  • der Essbarkeitstest erfordert viel Zeit und Geduld
  • mach ihn immer, auch wenn du sehr hungrig bist!

Wie funktioniert der Essbarkeitstest?

1. Prüfe erst vorsichtig mit der Zunge, ob du etwas unahngenemes schmekst. Hüte dich vor allem, was bitter, ätzend oder nach Bittermandel schmekt und vor milchigen Flüssigkeiten. Bemerkst du einen Geschmack, kannst du die Pflanze abkochen, mindestens 15 Minuten lang. Hast du keine Kochmöglichkeit, kannst du due Pflanze auch mindestens eine Stunde lang in fliiessendes Wasser halten. Prüfe nochmals, und wirf sie weg, wenn der Geschmack nicht einwandfrei ist.

2. Behalte ein stück einer Pflanze 5 Minuten im Mund, wenn es nicht brennt, schluck es herunter.

3. Warte mindestens 8 Stunden. Wenn sich bis dann keine negativen Nebenwirkungen wie Durchfall, Erbrechen, Übelkeit,... zeigten, iss eine kleine Hand voll. Wenn's nach weiteren 8 Stunden nicht schlecht geht, kannst du die Pflanze essen.


1. Hilfe

Um dich im Notfall versorgen zu können musst du die 1. Hilfe beherrschen, falls du verletzt bist hast du keine Möglichkeit im Pfadiwiki nachzulesen.

Biwak

Um übernachten zu können, sollte man sich ein möglichst guten Schlafplatz bauen können. Siehe dazu Biwak.

siehe auch

Category survival.png

Survival-Inhalte
(siehe auch: Kategorie Survival)