The MobileFrontend should be working again on the ScoutWikis

Widder

Aus Pfadiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sternbild
Widder

Karte Sternbild Widder
Karte des Sternbilds Widder
Lateinischer Name Aries
Deklination
90° Nord bis 51° Süd
Beobachtungszeit
für Mitteleuropa
Herbst
Nachbarsternbilder
(von Norden im
Uhrzeigersinn)


Der Widder ist eines der Tierkreiszeichen, ihm ist die Zeit vom 21. März bis am 20. April zugeordnet

Geschichte

Früheste Erwähnung findet der Widder im 3. Jahrtausend v. Chr. in Mesopotamien und wurde dort Ackerbauer genannt.

Mythologie

Der Widder geht auf die Sage vom goldenen Vlies aus der griechischen Mythologie zurück. König Athamas bestimmte seinen ältesten Sohn Phrixos zu seinem Erben. Dessen Stiefmutter Ino wollte allerdings ihren eigenen Sohn auf dem Thron sehen. Um Phrixos aus dem Weg zu räumen griff sie zu einer List. So liess sie die Saat, die für das nächste Jahr bestimmt war, verderben. Als im nächsten Jahr eine Missernte einsetzte, ließ sie Athamas einen angeblichen Orakelspruch überbringen. Demnach könne eine Hungersnot lediglich dadurch abgewendet werden, indem man Phrixos den Göttern opfere. Als der unglückliche Athamas das Opfer darbringen wollte, erschien ein Widder mit einem goldenen Fell. Phrixos sprang mit seiner Schwester Helle auf den Rücken des Tieres, das mit den Beiden davon flog. Allerdings verlor Helle den Halt und stürzte ins Meer.

Phrixos erreichte Kolchis am Schwarzen Meer und opferte den Widder auf dessen Bitte. Der Widder wurde zum Dank an den Himmel versetzt. Das Fell des Tieres, das goldene Vlies, wurde in einem heiligen Hain aufbewahrt.

Die Argonautensage erzählt den dann folgenden Raub des Vlieses durch Jason.


Category star.svg

Sternzeichen und Asterismuse
(siehe auch: Kategorie Sterne)