The MobileFrontend should be working again on the ScoutWikis

Pfadi in Finnland

Aus Pfadiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

SPlogo.gif

Besonders charakteristisch für Pfadi in Finnland ist, dass Pfadi für Buben und Mädchen meistens in lokalen Gruppen stattfindet. Eine weitere Eigenart ist, dass die finnische evangelisch-lutherische Kirche viele Gruppen unterstützt. Zusätzlich kann eine Gruppe auch von privaten Geselllschaften unterstützt werden.

Organisation

Fast alle lokalen Gruppen in Finland sind Mitglieder eines Pfadidistrikts und damit der nationalen Organisation "Suomen Partiolaiset" (Finnische PfaderInnen), SP. SP gehört den Weltverbänden WOSM und WAGGGS an.

Geschichte

Pfadi wurde in Finnland im Jahr 1910 eingeführt. Am Anfang Mädchen und Buben zusammen in lokalen Gruppen. In der 1920ern wurden die lokalen Gruppen in Buben- und Mädchengruppen aufgeteilt. Als Die SP gegründet wurde, gab es wieder gemischte Gruppen. Es gibt auch heute noch viele geschlechtsgetrennte Gruppen.

Spezielles der finnischen Pfader

Väiski-Kappe
  • Das Halbtruppzelt (Puolijoukkueteltta): Ein finnisches militärzelt das auch für die Pfadi sehr geeignet ist.
  • Väiski-Kappe: Eine blauweisse Kappe, die im Sommer getragen wird und auf die alten Finnen zurückgeht. Man sagt BiPi hätte sich an den ersten Jamborees über diese Kappen amüsiert.
  • Gilwellring: In Finnland bekommt man den Gilwellring nach der elementaren Leiterausbildung und nicht wie in vielen anderen Ländern üblich nach dem Gillwellkurs.
  • Lokale Gruppen haben ihre eigenen Foulards, Abzeichen, Flaggen, u.s.w..

siehe auch

Category scouting.png

Pfadi-Inhalte
(siehe auch: Kategorie Pfadibewegung)

Gedankengut: Ideologie | Gesetz | Versprechen