A new ssl certificate is installed on the ScoutWiki's. Everyone can now connect to the ScoutWiki again securely..

Mond

Aus Pfadiwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Himmelskörper
Mond

Mond
Mond
Maximale Scheinbare Helligkeit -12.7mag
Radius 1500 km
Masse 73.49 · Trillionen t
Abstand zur Erde 380'000 km
Umlaufzeit um die Erde 27,322 Tage

Der Mond ist ein natürlicher Satellit der Erde. Er ist 380'000 km von der Erde entfernt und dreht sich langsam um diese. Der Mond umkreist die Erde in 27.322 Tagen also ca. einem Monat. Der Mond umrundet die Erde in sogenannter gebundener Rotation, das heisst es zeigt immer die gleiche Seite zur Erde.

Mondphasen

Der Mond hat keine eigene Leuchtkraft, er reflektiert das Licht der Sonne. Wenn er zwischen der Erde und der Sonne steht, wird nur die Rückseite bestrahlt, so dass der Mond von der Erde aus nicht sichtbar ist. Man spricht dann von Neumond. Wenn die Erde zwischen Sonne und Mond steht, dann wird die zur Erde zugewandte Seite bestrahlt, dann ist der Mond als volle Scheibe sichtbar. Man spricht von Vollmond. Der Mond dreht sich in 27.322 Tagen um die Erde, da sich die Erde aber auch um die Sonne dreht, dauern die Mondphasen (der sogenannte "synodischen Monat") 29.53 Tage. Um zu erkennen ob der Mond zunehmend oder abnehmend ist kann man versuchen ein kleines (zusammengehängtes) a oder ein kleines (zusammengehängtes) z in die Mondsichel zu schreiben, sodass der Bogen des Buchstabens genau in den beleuchteten Mondbogen Passt. Falls man ein a schreiben kann, ist der Mond abnehmend, bei einem z zunehmend

Sonnenfinsternisse

Siehe Sonne

Mondfinsternisse

Falls sich die Erde zwischen Mond und Sonne schiebt, kommt es zu einem Mondfinsternis. Wie auch bei der Sonnenfinsternis gibt es partielle (als Teilweise) und totale Mondfinsternisse. Da aber durch die Atmosphäre der Erde auch bei einer totalen Mondfinsternis noch Licht zum Mond kommt, verschwindet der Mond auch bei einer totalen Finsternis nicht ganz, sonder erscheint schwach rötlich. Eine schwache partielle Mondfinsternis ist zudem kaum zu sehen.

Eine Mondfinsternis ist viel häufiger als eine Sonnenfinsternis, und kommt ca. 2-3 Mal pro Jahr vor, die meisten von ihnen sind aber nur partiell. Die nächste lange und total Mondfinsternis wird am 15. Juni 2011 stattfinden. Der Mond verdunkelt sich dann für rund 100 Minuten total.

Category star.svg

Sternzeichen und Asterismuse
(siehe auch: Kategorie Sterne)

Tierkreiszeichen: Widder | Stier | Zwillinge | Krebs | Löwe | Jungfrau | Waage | Skorpion | Schütze | Steinbock | Wassermann | Fische

Sternbilder der Nordhalbkugel: Fuchs | Andromeda | Bärenhüter | Delphin | Drache | Dreieck | Eidechse | Fuhrmann | Füllen | Giraffe | Grosser Bär | Herkules | Jagdhunde | Kassiopeia | Kepheus | Kleiner Bär | Kleiner Hund | Kleiner Löwe | Leier | Luchs | Perseus | Pegasus | Pfeil | Schwan | Nördliche Krone | Haar der Berenike

Sternbilder beider Halbkugeln: Einhorn | Walfisch | Wasserschlange | Sextant | Schlange | Orion | Adler

Asterismen: Herbst-Viereck | Frühlingsdreieck | Grosser Wagen | Kleiner Wagen | Sommerdreieck | Wintersechseck

Planeten: Merkur | Venus | Mars | Jupiter | Saturn | Uranus | Neptun

Wichtige Sterne: Polarstern | Sirius | Wega | Alpha Centauri | Barnards Pfeilstern | Canopus

Anderes: Sonne | Mond | Pluto | ISS | Magellansche Wolken | Andromedanebel | Dreiecksnebel | Milchstrasse